Warum ?!

Du schreibst ihn auf.
Ohne System, ohne Ordnung.
Schmerz hat kein System, er ist einfach da.
Immer. Manchmal wird er verdrängt, zurückgeschoben
Aber er ist da. Immer.
Du schreibst ihn auf um ihn nicht mehr zu spüren,
redest über ihn um ihn zu schwächen,
ignorierst ihn um ihn zu vergessen.
Doch er ist da. Immer.

Er breitet sich aus, frisst dich auf, du merkst es genau.
Doch du lächelst, bist nett, bist lustig.
Es geht keinen etwas an , es ist deine Sache und die anderen sollen dich mögen.
Also lächelst du und lächelst...und lächelst...
Du spürst das Stechen, die Trauer, die Verzweiflung und realisierst:
Du gehst kaputt!
Er beeinflusst dein ganzes Leben, mach dich stumm und taub, blind für alles Schöne,
unfähig zu genießen und dich zu lieben.
WARUM? Warum tust du dir das an? Du weißt du hast es in der Hand,
bist selbst schuld aber da ist dieser Zwang.
Dieser Ersatz für etwas das dir fehlt, das du kennst und vermisst.
Doch du weißt es nicht... wusstest es nicht.
Jetzt steckst du mittendrin, findest nicht mehr heraus.
gehst du zurück und lässt zu, dass dich die Angst, die Verzweiflung,
der Frust, der Schmerz zerstören?
Gehst du voran voller Glaube und Hoffnung alles zu ändern?
das zu werden was du immer sein wolltest?
Endlich DU sein zu können und riskierst den Fall?
Die Erkenntnis es wieder nicht geschafft zu haben?
WARUM?
Warum tu ich mir das an....?

Written by TheUntitled

3.7.06 19:30

bisher 10 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sarah (14.3.07 18:52)
Das ist echt genial! Ich mag wie du schreibst und es schaffst deine Gedanken in Worte zufassen,denn das können nur sehr wenige. Der Text spricht mir aus der Seele. Jedes Wort kann ich auf mich zurückführen. Du bist echt eine sehr talentierte Autorin.


glamour (17.7.07 17:46)
hey,wollt nur sagen...nicht schlecht beschriebn,um ehrlich zu sein eig hast du es auf den punkt getroffen was auch in mir vorgeht!!!
Dachte echt,ich wär die einzige dei sowas fühlt...man,das macht mir irgendwie n besseres gefühl zu wissen das ich net die einzige mit solchen problemen bin...
das echt richitg scheiße ey!man kann das einafc net beschreiben..man muss es selbst am eigenm leib spüren um zu wissen wie schlimm da ist an sowas zu leiden...was ich dir nohc sagen kann..kenn dich zwar net aba egal...denk imma positiv und lenk dich ab indem du deine zeit mehr den problomen anderer widmest...das bringt dich auf andere gedanken....naja dann ne...gruß von mir


lacrima (10.10.07 13:48)
ich finds richtig was du schreibst ich verdränge den schmerz auch immer! ich hab mich geritzt am anfang wenig dann stärker es wurde wie ne sucht für mich wenn ich früher geheult hab un mir tränen übers gesicht flossflosse mir stattdessen jetzt tränen aus blut den arm hinunder...aber es half ich war wie in nem rausch wie drogen es war eifach geil...naja un jetzt hats mir mein freund verboten er sagte entweder ich oder DAS. naja ich fühl mich tierisch unter druck gesetzt und es ist schrecklich ich hab viele drebressionen und wein manchmal den ganzen tag...und jetzt verdräng ich den schmerz denn wenn ich ihn spühre dann will ich immer wieder raus aus mir weg von der welt...vllt versteht ihr das...is abba schwer..versteh abba au wenn ihr mich führ gestört haltete....heute bin ich in de schule zusammen gebrochen un hab nen heulkrampf gehabt und so eine aus meiner klasse kam so un frägt mich hey wasisch los un ich schaute sie durch den tränenschleier hindurch an un sagte ganz ruhig esist nix mir gehts gut!......


Tina (1.11.07 21:13)
hey
bin durch zufall auf deine seite gestoßen un dieser text spricht mir echt aus der seele...

ne zeit lang ging is es mir auch echt scheiße un hatte depressionen un hab in der schule immer einen auf gute laune gemacht un sobald ich daheim war hab ich mich in mein zimmer zurück gezogen un geheult!! aber das is echt keine lösung, also hab ich wie du angefangen all meine gedanken aufzuschreiben un dann ging es mir echt besser...

bis heute sin schon einige texte zusammen gekommen, aber ich hab bis jetzt noch net den mut gefunden sie ins internet zu stellen...

@lacrima: ich halte dich net für gestört!!! es gibt allein in deutschland 4 mio. menschen die an depressionen leiden un dass sin nur die offiziellen zahlen, denn die dunkelziffer is noch viel größer, weil man es menschen einfach net ansieht, wenn sie depressionen haben ...
aber wenn ich dir einen tipp geben darf?! hör auf deinen schmerz zu unterdrücken, dadurch wird es nur schlimmer. versuch darüber zu reden oder wenn du das nicht schaffst, versuch deine gedanken aufzuschreiben...
das kann wirklich helfen!!!
ich hab mir ein heft angelegt, wo ich jeden gedanken reinschreibe, wenn es mir richtig dreckig geht, egal wie durchgedreht der gedanke is....
ich hoffe das dir das vllt ein bisschen hilft

lg tina


[the] lon(e)ly girL (4.11.07 08:58)
daS spi3geLt sO ziEmich m3iNe gefÜhle wieDer...
iCh s3lBer sChr3ibe aucH suPer geRn3 gedicHte...
deiNs is aBba 3chT schÖn


*LaRa* (15.5.08 23:27)
hey,
ich bin absolut beeindruckt,
du beschreibst wort für wort das was in mir vorgeht, wofür ich jedoch keine passenden worte finde.
es macht mich traurig und zugleich gibt es mir hoffnung, offnung zu sehen das ich nicht alleine so denke, so fühle.
ich bewundere dich!!!!!!!!!!!!!!!!
mache weiter so, damit hilfst du menschen die das selbe empfinden!!!!!!

ganz liebe grüße


anna (27.5.08 14:08)
es ist so cool,ich denke immer nach was du geschrieben hast...es tut mir guht ^^


cazy-hellangel (2.6.08 21:19)
uaaa...genau was ich fühle...echt krass, wie du das auf ein blatt hinkriegst,ich zB kann sowas nich.....obwohl ja aber es hört sich unpoetisch an xD...ich liebe deinen text!


franzi (29.6.08 15:18)
ich find den text so imponierent
er fässelt einen mit dem ganzen verstand
ich würde mein leben genauso beschreiben
echt ein super tolles ding!
<3


black angel (1.7.08 10:20)
....genau das....man verdrängt ihn versteckt sich vor ihm....vergisst ihn...und dann ...plötzlich..ist er wieder da....

schöner text...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen